Christmette München 2018 – die Christmette ist die Heilige Messe, die in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember gefeiert wird. Eigentlich beginnt sie traditionell erst um Mitternacht, aber in den meisten Münchner Pfarreien bereits um 22 Uhr. Obwohl viele sonst eher selten einen Gottesdienst besuchen, ist die Christmette in den meisten Familien ein festes Weihnachtsritual. Deshalb sind die Kirchen am Weihnachtsabend auch immer besonders voll.

In München kann man in allen Stadtteilen zur Christmette gehen. Wer etwas Besonderes erleben möchte, sollte mal eine der nachfolgenden 5 schönsten Weihnachtsmessen besuchen.

Im Frauendom mit dem Erzbischof

Der imposante Liebfrauendom ist das Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt. Innen gliedern ihn elf Säulenpaare. Die Decke des Doms ziert ein spätgotisches Sterngewölbe. Das Weihnachtsfest wird hier an Heiligabend bereits um 15 Uhr eingeläutet. Dann schlagen in den beiden Türmen 20 Minuten lang die zehn mächtigen Glocken. Die Christmette München mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx beginnt dann um 22 Uhr. Darüber hinaus wird der gesamte Gottesdienst sogar live im Internet übertragen: http://www.erzbistum-muenchen.de/stream. Adresse: Dom Zu Unserer Lieben Frau, Frauenplatz 12, 80331 München.

In der Theatinerkirche mit Orgel und Trompete

Die St. Kajetan Kirche am Odeonsplatz ist besser bekannt als Theatinerkirche. Sie wurde im italienischen Spätbarock erbaut. Innen ist sie eher schlicht und in Weiß gehalten. Außerdem hat die Theatinerkirche massive Säulen und in 70 Metern Höhe eine beeindruckende Kuppel. Der Hochaltar ist von überlebensgroßen Statuen gesäumt. Die Christmette fängt hier bereits um 20 Uhr an, mit Weihnachtsliedern, die von Trompete und Orgelmusik begleitet werden. Adresse: St. Kajetan, Salvatorplatz 2a, 80333 München

In der barocken Heilig-Geist-Kirche

Die gotische Heilig-Geist-Kirche am Viktualienmarkt ist eines der ältesten Kirchengebäude Münchens. Ihr Innenraum hat eine besondere Ausstattung im aufwändigen Barockstil. Die Christmette von Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler beginnt um 22.30 Uhr. Adresse: Heilig-Geist, Prälat-Miller-Weg 1, 80331 München.

Im Alten Peter mit feierlicher Krippenlegung

Die gotische St.Peter-Kirche liegt in der Nähe des Marienplatzes. Im Volksmund nennt man sie liebevoll Alter Peter, weil sie die älteste Kirche Münchens ist. St. Peter gehört zu den Wahrzeichen Münchens. Besonders schön ist der barocke Hochaltar mit der goldenen Petrus-Figur. Die Christmette München fängt hier um 23.15 Uhr an und zwar mit Ankündigung der Geburt des Herrn aus dem Römischen Martyrologium und der Feier der Krippenlegung. Adresse: St. Peter, Rindermarkt 1, 80331 München.

In der mächtigen Paulskirche

Die neugotische St. Paul-Kirche an der Theresienwiese ist eine der höchsten und mächtigsten Kirchen der Stadt. Tatsächlich hat sie Georg von Hauberrisser entworfen. Dieser hatte auch schon das Neue Rathaus geplant. Obwohl der Innenraum eher schlicht wirkt, ist er dennoch beeindruckend gestaltet. Die Christmette beginnt hier um 22 Uhr. Adresse: St. Paul, St.-Pauls-Platz 11, 80336 München.