Hirsch

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Der Hirsch ist der König der Wälder und das größte heimische Säugetier in Bayern. Es gibt noch etwa 30.000 Tiere, die geschützt werden. Im Mittelalter durfte nur der Adel die Wildtiere jagen. Für die einfachen Leute war die Jagd verboten und wurde sehr streng bestraft. Doch viele Bauern litten unter den Schäden, die die Hirsche auf ihren Feldern verursachten. Wilderer wurden deshalb vom Volk wie Helden gefeiert. Ab 1800 wurde das Jagdgesetz etwas gelockert. Aber erst durch einen Aufstand der Bauern Mitte des 19. Jahrhunderts wurde es schließlich aufgehoben. Danach wurde der Hirsch fast ausgerottet. Heute hegt man sie sorgsam. Dazu werden zum Beispiel rund um München an den Waldrändern artenreiche Wiesen zum Äsen der Tiere angelegt. Für Hirsch ist besonders das Geweih kennzeichnend, das nur die männlichen Tiere besitzen. In München sind viele Wirtshäuser und Oktoberfestzelte damit dekoriert und der Hirsch gilt deshalb auch als ein Symbol der Stadt.
Bei Munich Jewels gibt es den Hirsch als Armband in Silber, Gold oder Roségold. Das München-Symbol wird in Süddeutschland hergestellt, ist hochwertig Feingold plattiert oder rhodiniert.