Armband Hirsch rhodiniert

 59,90

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 11001 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Details

  • Maße
    Armbandlänge: 13 – 23 cm  Handgelenksumfang – one size (verstellbar)
    Hirsch: 18 x 17 mm
  • Material
    Hirsch – rhodiniert, 100 % nickelfrei

Armband Hirsch – in Bayern ist der Hirsch das größte Säugetier. Die sogenannten Rotwildgebiete im Freistaat sollen für den Erhalt dieses Wildtieres sorgen.

Nur Adelige durften den Hirsch jagen

Im Mittelalter war die Jagd ausschließlich den Adeligen vorbehalten und wurde von diesen meist aus reinem Vergnügen betrieben. Deshalb hielt man den Hirschbestand auch künstlich hoch. Darunter litten aber die einfachen Leute. Denn das Rotwild verursachte große Schäden an den Feldern und sorgte dafür, dass die Menschen hungern mussten.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts kam es deshalb zu einem Aufstand der Bauern, die Jagd endlich freizugeben. Dadurch reduzierte sich der Bestand an Rotwild enorm und der Hirsch wäre beinahe komplett ausgerottet worden. Heute hegt man ihn stattdessen und versucht seinen Lebensraum zu optimieren. Es gibt ungefähr 30.000 Hirsche derzeit in Bayern.

Die männlichen Exemplare tragen ein stolzes Geweih, das aus Knochensubstanz besteht. Zur Paarungszeit nutzt es der Hirsch, um seine Nebenbuhler zu bekämpfen. Nach der Paarung sinkt der Testosteronspiegel ab und das Geweih beginnt zu jucken. Durch Reiben an Bäumen wird es schließlich abgeworfen und fängt binnen weniger Wochen erneut an zu wachsen. In München sind viele Wirtshäuser und Oktoberfestzelte mit urigen Geweihen dekoriert. Der Hirsch gilt deshalb als ein Symbol der bayerischen Landeshauptstadt.

Zusätzliche Information

Armbandfarbe

Apricot, Creme, Dunkelblau, Feuerrot, Gelb, Grau, Himbeerrot, Lodengrün, Mauve, Pink, Schwarz, Silber, Taupe, Türkis, Violett, Weiß