Armband Lederhose rhodiniert

 59,90

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 11009 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Details

  • Maße
    Armbandlänge: 13 – 23 cm  Handgelenksumfang – one size (verstellbar)
    Lederhose: 14 x 15 mm
  • Material
    Lederhose – rhodiniert, 100 % nickelfrei

Armband Lederhose – eine Lederhose trägt in München Groß und Klein, gerne zu festlichen Gelegenheiten oder einfach so. Sie gehört zum Straßenbild und ist ein Symbol der bayerischen Landeshauptstadt. Ende des 18. Jahrhunderts war die Lederhose übliche Arbeitskleidung der Bauern. Da nur der Adel zur Jagd gehen durfte, wurde sie nicht aus Hirsch-, sondern aus Ziegenleder hergestellt.

100 Jahre später trug man die Lederhose dann kaum noch, stattdessen bevorzugte der Bayer lange Hosen aus Stoff. Das störte den Bayrischzeller Dorflehrer Joseph Vogl. Er wollte die Lederhose erhalten und rief deshalb den ersten Trachtenverein ins Leben. Mit seinen Gründungsmitgliedern ließ er sich kurze Lederhosen anfertigen, die diese fortan trugen. Die Kirche hielt solche Beinkleider für sittenwidrig und wollte sie verbieten. Doch Vogl bekam Unterstützung durch den Adel und es entstanden immer mehr Trachtenvereine. So begann der Siegeszug der Trachtenlederhose.

Speckig soll sie sein

In München trägt man entweder die kurze oder die lange Variante, die sogenannte Kniebundhose. Hochwertige Exemplare werden bis heute aus Hirschleder gefertigt, sind von Hand bestickt und verströmen einen natürlich angenehmen Geruch. Die ursprünglich aufgeraute Oberfläche nutzt sich durch langjähriges Tragen ab und bekommt einen speckigen Glanz. Doch das ist so gewollt und macht den Charme einer urigen Lederhose erst aus.

Zusätzliche Information

Armbandfarbe

Apricot, Creme, Dunkelblau, Feuerrot, Gelb, Grau, Himbeerrot, Lodengrün, Mauve, Pink, Schwarz, Silber, Taupe, Türkis, Violett, Weiß