Armband Monopteros vergoldet

 59,90

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 12011 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Details

  • Maße
    Armbandlänge: 13 – 23 cm  Handgelenksumfang – one size (verstellbar)
    Monopteros: 14 x 17 mm
  • Material
    Monopteros – Feingold plattiert, 100 % nickelfrei

Armband Gold   – der Monopteros ist ein Kalksteintempel auf einer Anhöhe im Englischen Garten. Er ist neben dem Chinaturm eines der Wahrzeichen des Stadtparks und ein Symbol Münchens. Der Englische Garten ist größer als der Central Park in New York oder der Hyde Park in London. Kurfürst Carl Theodor legte die Grünanlage 1789 an. Sie sollte den Soldaten der bayerischen Armee und dem Volk zur Erholung dienen. König Ludwig I. wollte Carl Theodor ehren und gab Leo von Klenze den Auftrag, einen Tempel zu entwerfen. Carl August Sckell schüttete einen künstlichen Hügel auf und baute den Monopteros. Innerhalb von fünf Jahren war er 1837 fertig.

Hügel und FKK auf der Schönfeldwiese

Von oben hat man einen unvergleichlichen Blick über den Englischen Garten und die Skyline Münchens. Im Winter nutzen die Einheimischen den Hügel zum Schlittenfahren und an Silvester, um auf Neujahr anzustoßen und das Feuerwerk zu genießen. Die Schönfeldwiese unterhalb des Monopteros ist seit den 1960er Jahren weltbekannt. Damals trafen sich nicht nur Hippies, sondern auch Fans der Freikörperkultur. Das war skandalös, aber auch ein Zeichen der Münchner Toleranz. Aus aller Welt kommen seitdem Touristen, um die Nackten im Stadtpark zu sehen. Obwohl inzwischen kaum noch hüllenlose Münchnerinnen und Münchner dort anzutreffen sind, zählt es noch immer zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und wird in jedem Reiseführer aufgelistet.

Zusätzliche Information

Armbandfarbe

Apricot, Creme, Dunkelblau, Feuerrot, Gelb, Grau, Himbeerrot, Lodengrün, Mauve, Pink, Schwarz, Silber, Taupe, Türkis, Violett, Weiß